FUTURE PAYMENT PLATTFORM
BLOG   |   12.05.2015
NDC – Die Zukunft des Zahlens
Mehr zum Thema

Authentifizierung beim Bezahlen – Future payment hat begonnen
27.05.2016
Die Kosten des Bargelds in Österreich
BLOG   |   15.04.2015
Die EU–Kommission bestätigt: Keine Abschaffung von Bargeld
BLOG   |   26.10.2015
Haushaltsführung 3.0 – Ausgabenkontrolle im digitalen Zeitalter
BLOG   |   04.11.2015
Ist Kleinvieh doch Mist?
BLOG   |   23.11.2015
Mobile Innovationen – ein Blick in die Zukunft
BLOG   |   11.11.2015
Archiv

März 2017
Februar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015

In unserer modernen Welt steht die Nutzung von innovativen Technologien an der Tagesordnung: Egal ob eine schnelle Nachricht an die Freunde per Whatsapp oder eine Terminvereinbarung via Facebook. Wer seinen Kontostand abrufen will, tut das ganz einfach per Online-Banking und wer Lust auf Shopping hat, kann sich per Mausklick jeden erdenklichen Wunsch erfüllen. Mittlerweile kann man sogar den idealen Lebenspartner über Online-Plattformen finden – und sich damit auch die Offline-Welt verschönern.
 

So unterschiedlich wie die Dienste, die wir in Anspruch nehmen, sind auch die Technologien, die dafür verwendet werden. Für die digitale Datenübermittlung machen wir heutzutage von den innovativsten High-Tech-Trends – ob Bluetooth, RFID (Radio Frequency Identification), WiFi oder QR-Codes – Gebrauch. Überall auf der Welt beschäftigen sich Experten mit der Erfindung und Optimierung solcher Technologien, um digitale Shortcuts zu entwickeln und uns das Leben zu erleichtern.
 

Innovation made in Austria
 

Auch im Bereich Payment gibt es hochmoderne Entwicklungen, um Kaufsituationen, Bezahlvorgänge und Handelsabläufe zu verbessern. Mit der Technologie der Near Field Communication (NFC) ist eine solche bahnbrechende Innovation hier bei uns in Österreich gelungen: Im Jahr 2002 veröffentlichte ein Entwicklerteam rund um den Erfinder Franz Amtmann vom Unternehmen NXP Semiconductors die ersten Entwürfe für NFC. Es handelt sich um eine innovative Art der Datenübertragung, die zum Beispiel eine sichere Kontaktloszahlung per Smartphone oder Bankomatkarte möglich macht. Mittlerweile ist die Technologie schon seit über 10 Jahren und in mehr als 50 Ländern im Einsatz.
 

Was ist NFC?
 

Die High-Tech Innovation NFC macht den kontaktlosen Austausch von Daten per Funktechnik über kurze Strecken von wenigen Zentimetern möglich. Zur Übertragung wird ein schwaches elektromagnetisches Feld genutzt, das für die verschlüsselte Datenübertragung die unmittelbare Nähe von zwei Datenträgern mit NFC-Funktion voraussetzt.
 

Neben der Datenübertragung für Zahlungen kann NFC auch als praktischer Zugriffsschlüssel auf Inhalte und für Services wie Ticketing, Online-Unterhaltung und Zugangskontrollen verwendet werden. NFC stellt somit nicht nur im Bereich Payment eine technische Errungenschaft dar, sondern ist ein wichtiger Fortschritt für die Digitalisierung und Datenübertragung überall auf der Welt. Für die revolutionäre Technologie wurde NFC-Chefentwickler Franz Amtmann Anfang 2015 sogar für den Europäischen Erfinderpreis nominiert.


Schnell & sicher bargeldlos bezahlen
 

In Österreich ist NFC für die Funktion der Kontaktloszahlung bekannt – hier gibt es die Funktion als kostenlosen Service der österreichischen Banken. Für die Kontaktloszahlung müssen Karten, die mit der NFC-Funktion ausgestattet sind, an das Kartengerät am POS mit einem Abstand vonungefähr 2 bis 4 Zentimetern gehalten werden. Innerhalb weniger Sekunden wird die Zahlung abgewickelt. Dadurch wird der Bezahlvorgang nicht nur deutlich beschleunigt, sondern natürlich auch sehr viel bequemer. Das Eingeben des PIN-Codes fällt bei der NFC Zahlung für Beträge bis 25 € sogar komplett weg. Ab 25 € ist der PIN zwar notwendig, doch in den meisten Fällen muss die Karte nicht extra gesteckt werden.
 

Hohe Sicherheitsstandards für die bargeldlose Zahlung
 

Die kontaktlose Bezahltechnologie beruht auf denselben hohen Sicherheitsstandards wie die herkömmliche Bankomatkarte. Beim Bezahlen werden keine sicherheitskritischen oder personenbezogenen Daten übertragen, da diese nicht auf der Karte gespeichert sind. Das bedeutet, dass Daten wie Name, PIN-Code oder warenspezifische Information nicht ausgelesen werden können.
 

Der NFC-Zahlungsvorgang passiert nicht automatisch, sondern muss aktiv vom Personal an der Kassa gestartet werden. Allein durch das Vorbeigehen am Terminal kann somit keine unbeabsichtigte Zahlung ausgelöst werden und Mehrfachbuchungen – wenn zum Beispiel jeder Kunde in der Kassaschlange eine mit NFC ausgestattete Bankomatkarte hat – sind ausgeschlossen.
 

In Österreich sind schon mehr als 5,8 Mio. Karten mit Kontaktlosfunktion ausgestattet.  Bisher wurden bereits über 18,5 Mio. kontaktlose Zahlungen getätigt – ein Schadensfall ist nicht bekannt.
 

Sichere Verbindungen für eine intelligente Welt
 

NFC bietet eine der zahlreichen intelligenten Möglichkeiten, Daten zu übertragen und in einer digitalen Welt zu agieren. Mit NFC ist den Entwicklern von den NXP Semiconductors eine bahnbrechende Innovation gelungen, die Österreich als Vorreiter in der Entstehung und Förderung zukunftsweisender Technologien positioniert.
 

Egal ob Shopping, Banking, Payment, Kommunikation oder Partnersuche – durch die fortschreitende Digitalisierung wird unser Leben immer mehr vereinfacht. Und mit dem Einsatz von NFC wird digitale Datenübermittlung revolutioniert, um uns einen Grundstein für ein modernes, interaktives und bequemes Leben zu legen.

 

Beitragsbild:  Jason Tester Guerilla Futures / Flickr / CC by 2.0